VÖZ Logo
header betondesign 03

News

13. Concrete Student Trophy

Markthalle für regionale Lebensmittel und Kulinarik am Jakominiplatz in Graz

cst2018 Plakat animiertEine Interessensgemeinschaft bestehend aus der HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H., der PORR GesmbH, der Strabag AG, der iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, der DOKA GmbH, dem Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB), dem Güteverband Transportbeton (GVTB) und der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ), unter der fachlichen Begleitung österreichischer Universitäten, vergibt 2018 zum dreizehnten Mal die Concrete Student Trophy. Der Preis wird für herausragende Projekte und Seminararbeiten vergeben, die interdisziplinär entwickelt wurden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff Beton eine wesentliche Rolle zukommt.

Wettbewerbsaufgabe

Märkte generieren funktionsbedingt Lebendigkeit. Die Aufgabenstellung – Entwurf einer Markthalle am Grazer Jakominiplatz – nutzt dies und fragt nach Möglichkeiten, den Ort im Stadtgefüge neu zu denken. Als wesentliches Gestaltungselement fungiert dabei die Tragstruktur aus Beton. Gefordert sind folglich innovative und individuelle Lösungen zur Konstruktion und Materialität, die entscheidend zur Aufenthaltsqualität und Atmosphäre beitragen.

Allgemeines

Der Jakominiplatz ist einer der größten Plätze in Graz. Er liegt im Süden des ersten Stadtbezirks Innere Stadt und zählt neben dem Europaplatz beim Hauptbahnhof zu den zentralen Verkehrsknotenpunkten der Stadt. Alle Straßenbahnlinien, zehn Buslinien und zahlreiche Regionalbuslinien haben hier ihre Halte- und Umsteigepunkte. Wir waren vor Ort und haben den fiktiven Bauplatz fotografiert:

 

Ausschreibungsunterlagen

Allgemeine Teilnahmebedingungen und technische Details entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen: pdfCST 2018 Ausschreibung256.79 KB

zipLogos CST 2018 300dpi11.65 MB

pdfCST 2018 Einreichblatt75.16 KB

Alle weiteren Unterlagen sind bitte über die Ansprechpartner und Betreuer in den jeweiligen Instituten der Universitäten zu beziehen.

Fragen zur Concrete Student Trophy

  • Ist eine Überbauung der Grundgrenzen möglich? Das in den Ausschreibungsunterlagen geforderte Raumprogramm der Markthalle muss zur Gänze am definierten Bauplatz liegen. Angrenzende Flächen können im Zuge einer Freiraumgestaltung miteinbezogen werden. Schienenverläufe, Haltestellen sowie Straßenverläufe stehen jedoch nicht zur Disposition!
  • Ist ein Abbruch des Pavillons bzw. der Wetterstation (Betonflugdach) am angrenzenden Grundstück möglich? Der Pavillon im angrenzenden Grünbereich soll erhalten werden. Die unmittelbar an die Grundgrenze anschließende Wetterstation (Betonflugdach) kann - wenn es der Entwurf erfordert - versetzt werden.  
  • Können Räume auch in einem Untergeschoß (Kellergeschoß) angeordnet werden? Um eine Vergleichbarkeit der Entwürfe zu gewährleisten und im Sinne eines fairen Wettbewerbs, sind sämtliche Räume, die im Raumprogramm definiert sind, oberirdisch anzuordnen. 

Termine

Input Lecture | 14. März 2018, 10.30-16.00 Uhr, TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz, Hörsaal 1
Infos zur Input Lecture entnehmen Sie bitte dem ProgrammpdfCST 2018 Input Lecture89.01 KB

Die einzelnen Vorträge der Input Lecture sind bitte über die Ansprechpartner und Betreuer in den jeweiligen Instituten der Universitäten zu beziehen.

Abgabe | bis 3. Oktober 2018, 12.00 Uhr bei Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H., TU Science Center, Franz-Grill-Straße 9, Objekt 214, A-1030 Wien
oder am 5. Oktober 2018 10.00-12.00 Uhr in der TU Graz, Institut für Gebäudelehre, Lessingstraße, 25/IV, 8010 Graz

Preisverleihung | 22. November 2018, TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz, Aula, 1. Stock