VÖZ Logo
header betondesign 03

100 Meter hoher Wärmetauscher

warmetauscher leubeDas Zementwerk LEUBE verfügt über eine der modernsten Produktionsanlagen mit einem 100 Meter hohen Wärmetauscher, wo das Rohmehl auf 1.100 °C vorgewärmt wird: Die Höhe des Turmes sorgt dafür, dass die Abwärme aus dem Drehofen nicht nur für die Vorwärmung des Rohgesteins optimal genutzt wird, sondern auch die Emissionen (Stickoxidemissionen NOx) reduziert werden. Durch die bessere Nutzung der Abwärme sinkt der Energieverbrauch um 15%. Anders gesagt: Es wird so viel Energie eingespart wie 2.500 Einfamilienhäuser pro Jahr benötigen. Neben dem Wärmetauscher wurden auch den Bau eines Klinkerkühlers samt Entstaubungsanlage und die Umstellung auf ein effizientes Ein-Ofen-System in Angriff genommen. Das wirkt sich positiv auf die Umwelt aus: weniger LKW-Fahrten, geringere Stickoxid- und Kohlendioxid- sowie Lärmemissionen.

Mag. Rudolf Zrost, seit 1997 Geschäftsführer der LEUBE Gruppe, zeigt sich sehr zufrieden: "Die Erneuerung der Zementklinkerproduktion ist die größte Investition von LEUBE in den vergangenen 50 Jahren. Mit 31 Mio. Euro entstand die neue Produktionsanlage, die für eine noch bessere Lebensqualität in St. Leonhard sorgt. Vor allem die Lärm- und Umweltbelastungen für die Anrainer verringern sich merkbar. Aber auch die Ergebnisse der Emissionsmessungen erfüllen die Erwartungen."