VÖZ Logo
header betondesign 03

175 Jahre LEUBE

LEUBE wurde vor 175 Jahren als Familienunternehmen gegründet und ist das älteste Zementunternehmen der Welt, das nach wie vor von der Gründerfamilie geführt wird. Im Jahr 1838 gründete Dr. Gustav Ernst Leube die Gebr. Leube KG in Ulm, kurz darauf folgte der Kauf des Romanzementwerks in Gartenau. Geschäftsführer Mag. Rudolf Zrost, Ur-Ur-Ur-Enkel des Firmengründers: "Wir verfügen über die derzeit beste Technik der Zement-Klinker-Produktion. Wir arbeiten CO2-sparend, so umweltfreundlich wie technisch möglich, Ressourcen schonend und nachhaltig." LEUBE gilt als bedeutender regionaler Impulsgeber. Einige Mitglieder der Belegschaft sind bereits in dritter Generation im Unternehmen, und die Arbeitsplätze scheinen auch in Zeiten der wirtschaftlichen Krise als sicher. Die LEUBE Gruppe vertreibt die Produktgruppen Zement, Kalk, Sand, Kies, Transportbeton und Granit in Österreich und den angrenzenden Nachbarländern. LEUBE ist immer am Puls der Zeit, auch in Sachen Kunst. Beton aus LEUBE Zement ist ein vielseitig einsetzbares Material, ob als Wärmespeicher zur Temperierung bauteilaktivierter Gebäude oder in der Bildhauerei. Das zeigt der öffentlich zugängliche Skulpturenweg mit seinen mittlerweile fünf beeindruckenden Werken, die den Besuchern einen spannenden Eindruck des Baustoffs vermitteln. Dem Gründer Dr. Gustav Ernst Leube wurde hier mit der "Baumspirale" ein bleibendes Denkmal gesetzt: Um die Säule mit Büste des Gründervaters wurden 400 Weiden gepflanzt. Beeindruckend ist auch das neueste Werk "Pixelröhre": Die Betonskulptur ist mit einer gerasterten Spiegelfolie überzogen und kann bequem von jeweils zwei Besuchern begangen werden. Sie steht wie eine flimmernde Fatamorgana in der Landschaft und verschwindet gleichzeitig in der bewaldeten Umgebung. Nähere Informationen zum Skulpturenweg, dem Firmenjubiläum und den Feierlichkeiten entnehmen Sie bitte der Presseaussendung: pdfLEUBE 175 Jahre102.29 KB

LEUBE Gruenderfamilie 1850
Der Gründervater der LEUBE Gruppe im Kreis seiner Familie 1850.