VÖZ Logo
header betondesign 03

6. Concrete Student Trophy 2011

Schwimmfähiges multifunktionales Brückensystem 

Ein Konsortium bestehend aus der ALPINE Bau GmbH, der PORR GesmbH und der STRABAG AG, der Stadt Wien, MA 29 – Brückenbau und Grundbau, dem Verband der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe (VZI), dem Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB), dem Güteverband Transportbeton (GVTB) und der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ), unter der fachlichen Begleitung der TU Wien und der TU Graz sowie der MA 45 – Wiener Gewässer, vergibt 2011 zum sechsten Mal die Concrete Student Trophy. Der Preis wird für herausragende Projekte und Seminararbeiten vergeben, die interdisziplinär entwickelt wurden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff Beton eine wesentliche Rolle zukommt.

Wettbewerbsaufgabe

Allgemeines:

Die Donauinsel ist ein Hochwasserschutzsystem, das gleichzeitig auch zur Verbesserung der Grundwasserqualität, zur Stromgewinnung, als Freizeitanlage, als Umweltschutzgebiet und als Stadtentwicklungszone dient. Die Donauinsel und die Neue Donau haben sich zu einem beliebten Naherholungsgebiet entwickelt. Eine weitere Erschließung durch eine zusätzliche niveaufreie Querung der Neuen Donau mit Badezugängen und gastronomischer Nutzung im Bereich der Brigittenauer Bucht ist wünschenswert.

Aufgabe:

Situationsaufnahme Brigittenauer BuchtVorentwurf einer barrierefreien schwimmenden Wegeverbindung über die Neue Donau von der Brigittenauer Bucht zur Donauinsel

  • stromab der Brigittenauer Brücke im Bereich km 13,6 (km 13,6 +/- 50 m)
  • in Form einer wartungsgeringen schwimmenden Betonkonstruktion
  • mit zusätzlichem Mehrwert für die Donauinselbesucher
  • interdisziplinäres Arbeiten ist Voraussetzung für die Teilnahme: ausschließlich Teams aus mindestens je einem/einer Bauingenieur- und einem/einer ArchitekturstudentIn sind zugelassen

 

Abgabe | 14. Oktober 2011
Preisverleihung | 17. November 2011