VÖZ Logo
header betondesign 03

News

update 55: Beton – die nachhaltige Lösung für regionale Verkehrsflächen

Der Forschungsverein EcoRoads hat in Kooperation mit Volvo eine Teststrecke in der Steiermark errichtet: Die massive Straßendecke aus Walzbeton, auch Roller Compacted Concrete (RCC) genannt, wurde mit einem modifizierten Asphaltfertiger eingebaut.

In Kooperation mit dem EcoRoads-Konsortium ist ein Kurzfilm zu dem Projekt entstanden:

In der aktuellen Ausgabe von update geht es um eine neu entwickelte Methode, wie das österreichische Landesstraßennetz effizient instand gesetzt werden kann – mit Walzbeton. Neue, nachhaltige Konzepte, die die steigenden Anforderungen an moderne Verkehrswege abdecken, stehen im Fokus des österreichischen Forschungsvereins EcoRoads (Nachhaltige Betonstraßen). Hierbei gilt es, unter möglichst hoher Schonung von Ressourcen und zu geringen Kosten leistungsfähige und langlebige Verkehrswege herzustellen. Betonfahrbahndecken haben sich in Österreich im hochrangigen Straßennetz seit Jahrzehnten gut etabliert. Straßenfertiger, die beim Bau von Betondecken im Autobahnbau eingesetzt werden, sind allerdings zu breit für den Einbau von Betonstraßen im regionalen Netz. Für die Teststrecke stellte Volvo einen Kettenfertiger mit maximalen Einbaubreiten von 2,5 bis 5 Metern zur Verfügung.

update 55
Nachverdichtung des Betons mit Glattmantelwalze Foto: © Smart Minerals GmbH

Im Rahmen von Vorversuchen wurden unterschiedliche Betonzusammensetzungen im Labor der Smart Minerals GmbH untersucht. Der erfolgreiche Einbau transferiert Forschungsarbeiten in die Straßenbau-Praxis und zeigt Walzbeton als langlebige und ökonomisch attraktive Alternative zum Asphalt im niederrangigen Straßennetz. Nachzulesen in der aktuellen Ausgabe von update 55, August 2019

Nähere Infos zu diesem Projekt finden Sie auch in unseren Presseunterlagen.

Die quartalsweise erscheinende Publikation "update" behandelt aktuelle Fragen rund um Betonverkehrsflächen, wie etwa Autobahnen, Kreisverkehre, Flugpisten oder Bushaltestellen, und richtet sich in erster Linie an Fachleute aus dem Verkehrswegebau in Verwaltung und Planung sowie an Bauunternehmen.

Das Magazin erscheint in Zusammenarbeit mit den Bundesverbänden der Zementindustrie in Deutschland (VDZ), Österreich (VÖZ) und der Schweiz (cemsuisse) und informiert Sie über zukünftige Entwicklungen und aktuelle Projekte im Betonstraßenbau. In der Rubrik Straßenbau finden Sie alle Ausgaben der letzten Jahre.