VÖZ Logo
header betondesign 03

News

Zement+Beton 4_19: Revitalisierung: Erhalten, bewahren oder weiterbauen

ZB Magazin 4 19 news 400x266Das Thema Sanieren und Revitalisieren ist eng mit dem Klima- und Umweltschutz verbunden. In der aktuellen Ausgabe unseres Fachmagazins Zement+Beton zeigen wir Ihnen eine Vielzahl an Vorreiterprojekten, die mit einem Gesamtsanierungskonzept erfasst wurden, bei dem Beton eine entscheidende Rolle spielt.

"Architektur ist Leben, und wie das Leben darf sich auch Architektur verändern", erklärt Architekt Manfred Wehdorn in unserem aktuellen Interview. Erhalten ja, aber nicht mit Zwang. Das schöne Alte schätzen, aber mit hohem Anspruch an Funktionalität und Nachhaltigkeit. Für Wehdorn steht die Lebensqualität im Zentrum, die sich aus vielen Faktoren zusammensetzt, wobei die Architektur nur ein kleiner Teil davon ist. Er sieht die Thermische Bauteilaktivierung als alternativen Weg, die Energieeffizienz von alten Bauten zu verbessern. Beton gibt seiner Meinung nach die Massivität von historischen Bauten gut wieder.

ZB 4 19 coverWir haben für Sie recherchiert und einige beachtliche sanierte und revitalisierte Projekte ausgewählt: Bei einem alten Bauernhaus in Salzburg wurde die desolate Holztramdecke durch eine bauteilaktivierte Betondecke ersetzt, die Kläranlage der ebswien wurde zum Öko-Kraftwerk umgebaut, die Kunstuniversität Linz wurde generalsaniert. Die sensible Sanierung und Erweiterung des Bürgerzentrums Böheimkirchen wurde sogar mit dem GVTB-Transportbeton-Preis ausgezeichnet. Selbstverständlich finden sich auch wieder beeindruckende internationale Projekte wie eine alte Scheune in der Schweiz, die zu einem Einfamilienhaus umgebaut wurde – und das komplett in Sichtbeton. Oder das größte Wohnungs-Refurbishment Manhattans: die Revitalisierung des 50-stöckigen Art-Deco Hochhauses "One Wall Street".

Außerdem feiert die Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie heuer ihren 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass lassen wir in einem Jubiläumsdiskurs die D-A-CH-Präsidenten der Zementindustrie zu Wort kommen. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.

Die Artikel sind wie immer online in unserer Literatur RECHERCHE unter der Rubrik "Neue Beiträge" oder einfach in der Produktsuche unter "Fachzeitschrift Zement+Beton" zu finden.