Energie speichern als Herausforderung der Zukunft

Studie bestätigt hohe Effizienz der Bauteilaktivierung
Bis 2030 muss elektrische Energie in Österreich zu 100 Prozent aus...

Kolloquium der österreichischen Zementindustrie: Nachhaltige Baukonzepte und Breakthrough-Technologien

Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft
Die Freude, dass heuer das Kolloquium "Forschung & Entwicklung für Zement und...

Zement+Beton 4_21: Bildung/Gesundheit

Architektur fördert die Gesundheit wie auch den Geist. Gerade deshalb haben Bildungs- und Gesundheitsbauten so einen hohen...

Neugierig, mutig und weiblich – ACR Woman Award für VÖZ-Forscherin Cornelia Bauer

Technik und Forschung können schon mal sperrig sein. Cornelia Bauer von der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie...

Bauen neu denken

Concrete Design Competition – REIMAGINE
Die Concrete Design Competition will innovative Entwurfskonzepte fördern und die...

previousprevious
nextnext
Slider

Der Verein Nachhaltige Betonstraßen beschäftigt sich mit dem Einsatz von Beton im niederrangingen Straßennetz und forscht an konkreten Sanierungslösungen für Landesstraßen. Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie sind nun erfolgreich einige Teststrecken fertiggestellt worden, die die Forschungsarbeiten in die Straßenbau-Praxis transferieren sollen.

Ecoroads Walzbeton aufmacher
Herstellung der neuen Zufahrststraße der Fa. Wig Beton (Stmk)
Foto: © Smart Minerals GmbH

Im Schotter- und Betonwerk der Firma Leyrer + Graf in Gmünd (NÖ) wurden eine ca. 225 m lange und ca. 6 m breite Teststrecke sowie eine ca. 600 m² große Testfläche in Walzbeton errichtet. Zum Einsatz kamen spezielle Betonrezepturen, die im Labor der Smart Minerals GmbH erstellt und getestet wurden. Stefan Graf, CEO Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H., zeigt sich zufrieden: "Wir sind sehr stolz, einer der Projektpartner aus der Industrie zu sein, der am Forschungsprojekt beteiligt ist, und dass durch den Bau von Teststecken wichtige Erkenntnisse gewonnen werden können, um eine effiziente Alternative bei der Sanierung von Landesstraßen zu bieten." Lesen Sie mehr dazu in der Pressemitteilung:

pdfPM Leyrer+Graf Forschungsprojekt Walzbeton 24.66 KB

Bereits letztes Jahr wurde eine 500 Meter lange, massive Straßendecke aus Walzbeton auf dem Gelände des Zementwerks Retznei erfolgreich eingebaut – nachzulesen in der Presseaussendung "Langlebige Betonstraßen für Österreichs Gemeinden".

Weitere Teststrecken bzw. –flächen wurden kürzlich auch in Mannersdorf (NÖ) und Wundschuh (Stmk) errichtet. Für Herbst ist der erste Einbau von Walzbeton auf öffentlichen Straßen in Niederösterreich geplant.

 

Internationaler Studentenwettbewerb

Internationaler Studentenwettbewerb

Reduce, reuse, recycle – reimagine!
Ausschreibungsunterlagen und Infos sind online verfügbar.

 

 

Speichermasse klug nützen

Technisch eigentlich simpel: Die thermische Bauteilaktivierung (TBA) bezeichnet Systeme, die Gebäudemassen zur Temperaturregulierung nutzen. Sie werden zur alleinigen oder ergänzenden Raumheizung oder wahlweise Kühlung verwendet. Ursprünglich im G...


­