7. Concrete Student Trophy

Hauptkategorie: Archiv
Kategorie: 2012
Veröffentlicht am Donnerstag, 09. Februar 2012 17:11

 Basketball-Wettkampfhalle als multifunktionale Sportstätte

Ein Konsortium bestehend aus der ALPINE Bau GmbH, der PORR GesmbH und der STRABAG AG, der Stadt Wien, MA 29 – Brückenbau und Grundbau, der iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, dem Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB), dem Güteverband Transportbeton (GVTB) und der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ), unter der fachlichen Begleitung der TU Wien und der TU Graz, vergibt 2012 zum siebenten Mal die Concrete Student Trophy. Der Preis wird für herausragende Projekte und Seminararbeiten vergeben, die interdisziplinär entwickelt wurden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff Beton eine wesentliche Rolle zukommt.


Wettbewerbsaufgabe

Allgemeines:

Die Sportstätten Klosterneuburg GmbH betreibt im Bereich des Freizeitzentrums Happyland in Klosterneuburg derzeit eine Sport- & Mehrzweckhalle als Heimstätte mehrerer Basketballmannschaften und -clubs (BK DUCHESS, BasketDUKES, BK 6ers, Sitting Bulls, BBLZ, Xion Dukes Klosterneuburg). Um Basketballtraining bis hin zu Ligaspielen internationalen Zuschnitts austragen und einen modernen Spielbetrieb gewährleisten zu können ist eine barrierefreie, multifunktionale und wettkampfadäquate Sportstätte für Basketball zu planen. Neben regionalen, nationalen und internationalen Sportveranstaltungen soll die Halle auch für SportlerInnen von Vereinen, Clubs und Hobbymannschaften zur Verfügung stehen.

Aufgabe:

Architektonisches und statisches Konzept einer barrierefreien Basketball-Wettkampfhalle als multifunktionale Sportstätte im Bereich des Freizeitzentrums Happyland in Klosterneuburg: 

Abgabe | 12. Oktober 2012, 12.00 Uhr, Zement + Beton Handels- und Werbeges.m.b.H., A-1030 Wien, Reisnerstraße 53, Tel: +43 (1) 714 66 85-33

Preisverleihung | 13. November 2012, 17.00 Uhr

Alle eingereichten Projekte werden in unserer Zeitschrift Zement und Beton, Ausgabe 06/12, veröffentlicht und sind über die Literaturdatenbank zu finden.