VÖZ Logo
header betondesign 03

VÖZfi stellt Morphologi G3-ID vor

VOEZfi MorphologiAm 26. November wurde in unserem Haus das High-Tech Messgerät Morphologi G3-ID, das im Bereich Forschung & Entwicklung eingesetzt wird, vorgestellt. Morphologi G3-ID kommt nun zum ersten Mal auf dem europäischen Festland zum Einsatz. Frau DI Dr. Ameneh Schneider, in der Abteilung Zement für Forschung & Entwicklung zuständig, führte das Messgerät vor: Das vollautomatische System ist mit einem Raman-Spektrometer ausgestattet, mit dem man unterschiedlichste Partikel mikroskopisch untersuchen und ihre chemischen und physikalischen Eigenschaften bestimmen kann. Morphologi G3-ID kann in verschiedenen Branchen eingesetzt werden: Baustoff-, Lebensmittel- oder Pharmaindustrie, Entwicklung neuer Werkstoffe, Neu- und Weiterentwicklung von Biobrennstoffen oder für forensische Untersuchungen. Im VÖZfi wird es verwendet, um Korngrößenanalysen einzelner Zementbestandteile durchzuführen. Diese und weitere Anwendungsbereiche tragen zur Optimierung und Weiterentwicklung von Bindemitteln bei. Finanziert wurde das Gerät über das ACR-Netzwerk mit Unterstützung des BMWFJ. Das Pilotprojekt soll die internationale Positionierung der österreichischen Forschung stärken; durch koordinierte Anschaffung sollen Synergien optimal genutzt werden.