header betondesign 03

Beton auf höchstem Niveau

Der französische Architekt Dominique Perrault wollte mit dem Bau des DC Towers in Wien keine neuen Höhenrekorde aufstellen, sondern ein bestens konzipiertes Gebäude schaffen, das durch anspruchsvolles Design und hohe Objektqualität überzeugt. Für den höchsten Wolkenkratzer Österreichs (knapp 250 Meter) war eine besondere Betontechnologie erforderlich.

DC Tower
Der DC Tower ist mit seinen knapp 250 Metern der höchste
Wolkenkratzer Österreichs. Foto: © boessfilm.at 

Die Herausforderung liegt im Bau einer reinen Stahlbetonkonstruktion, die höchsten statischen Anforderungen gerecht werden muss. Dafür hat man hochfesten Beton verwendet, der mithilfe stationärer Pumpen über weite Strecken befördert wurde. Der hochfeste Beton wird mit Zement hergestellt, der sich durch eine gute Früh- und Endfestigkeit auszeichnet, wobei er das Wasserrückhaltevermögen verbessert und damit die Gefahr der Entmischung reduziert. Bei der vier Meter dicken Bodenplatte wurde Bewehrungsstahl mit einem Durchmesser von bis zu 40 Millimeter verarbeitet, um den ca. 250.000 Tonnen schweren Turm zu gründen. Nach fünf Tagen durchgehender Arbeit waren rund 12.000 Kubikmeter Beton im Fundament eingebracht. Die Verantwortlichen mussten darauf achten, dass die Hydratationswärme nicht zu sehr anstieg, da sonst die Gefahr von Schwindrissen bestand. Im Gebäude gibt es zwei Technikgeschoße, die jeweils darüber liegende 2 m dicke Geschoßdecke dient der Rückleitung der Stützenkräfte in den Kern und ist ebenfalls mit 40 mm dickem Bewehrungsstahl ausgeführt. Im obersten Stock ist ein Gastronomiebereich mit einer öffentlich zugängigen Aussichtsplattform geplant. Außerdem soll ein 4*-Hotel über 15 Etagen entstehen. Die Bürogeschoße verfügen über eine Bauteilaktivierung der Geschoßdecke, ein modernes Energiekonzept. Auch eine geringe Anzahl an exklusiven Apartments ist angedacht. Im 2. Stock soll ein Fitnesscenter entstehen. Die endgültige Fertigstellung des ersten DC Towers ist für Ende 2013 geplant. Infos zum Projekt finden Sie unter www.dctowers.at.