header betondesign 03

Die Betonkanu-Regatta geht in die nächste Runde

Betonkanu Regatta SiegerinnenDie Deutsche Zement- und Betonindustrie lädt zum traditionellen Wassersportevent nach Köln ein. Zum 16. Mal treten Hunderte von Teilnehmern den Beweis an, dass Beton schwimmen kann. Gepaddelt wird am 9. und 10. Juni 2017 auf dem Fühlinger See. Save the date!

Die Betonkanu-Regatta ist eine Mischung aus Beton- und Bootsbautechnik, sportlichem Wettkampf und vor allem viel Spaß. Die Teilnehmer kommen aus berufsbildenden Schulen, Fachhochschulen, Hochschulen und anderen Institutionen, an denen Betontechnik gelehrt wird. Im Wettbewerb ist eine komplexe Aufgabe zu lösen, nämlich die Festigkeit und Wasserdichtheit der Baustoffe so in der Kanukonstruktion zu nutzen, dass leichte und gleichzeitig robuste Kanus entstehen. Und dann gilt es noch, mit diesem Kanu das Rennen zu gewinnen. Prämiert werden aber auch die Kreativität bei der Gestaltung der Boote und besonders originelle Mannschaftsauftritte. Bei der Bootsparade innerhalb der so genannten "Offenen Klasse" präsentieren die Teilnehmer liebevoll gestaltete Boote in allen erdenklichen Ausführungen und Formen.

Bei der letzten Regatta in Brandenburg a. d. Havel haben auch Studierende der TU Wien, TU Graz und FH Kärnten teilgenommen – und brachten gleich vier Preise mit nach Hause! Wir hoffen, dass unsere österreichischen Teams auch in Köln wieder erfolgreich mitmischen. Die schönsten Eindrücke der 15. Betonkanu-Regatta gibt es auf Youtube.

Weitere Informationen finden Sie unter www.betonkanu-regatta.de.