Klimaschutz entlang der gesamten Wertschöpfungskette, so lautet das Ziel der österreichischen Zement- und Betonbranche. Die VÖZ hat die Hebel zur CO2-neutralen Zementproduktion bis 2050 in ihrer Roadmap festgelegt, aber auch zahlreiche gebaute Best-practice-Beispiele in Beton zeigen, wie bestehende Innovationen dazu beitragen, das Klima zu schützen.

ZB 1 2022 coverDazu gehören technische Innovationen, wie bei der Sanierung des Straßentunnels Dürnstein in Niederösterreich zum Einsatz gekommen: Hier wurde die neue Innenschale mit Spritzbeton aufgebracht und darauf weißer Spritzmörtel appliziert. Dieses alternative Sanierungssystem ermöglichte eine kurze und zielgerichtete Bauzeit. Die Tunnelinnenschale kann nun einfach gereinigt werden.
Eine ungewöhnliche Lösung zur Steigerung der Energieeffizienz stellt die sogenannte externe Bauteilaktivierung dar. Der gemeinnützige Bauträger Sozialbau konnte mit dieser Technologie ein Wohngebäude aus den 1960er Jahren in Wien rasch thermisch sanieren, im Sommer wird eine moderate Kühlung der Wohnungen möglich sein.
Ein ökologisches und soziales Musterbeispiel ist die Wohnhausanlage GeWoZu im Mostviertel, bei deren Errichtung recycelter Beton und eine ausgeklügelte Gebäudetechnik zum Einsatz kamen. Das Wohnhaus bietet Raum für privates Wohnen und gemeinschaftliches Zusammenleben, so will der Verein GeWoZu seine Mitglieder und die Bewohner zu Zukunftsfähigkeit, Nachhaltigkeit und neuer Mobilität anregen. GeWoZu bietet optimale Voraussetzungen für Analysen, mit welchem Mix an technischen, ökonomischen und sozialen Maßnahmen eine gesamtheitliche Nachhaltigkeit von Siedlungen erreicht werden kann und wird daher als Demonstrationsstandort in das Forschungsprojekt „Hybrid Local Sustainable Communities“ (Hybrid LSC) aufgenommen. Dieses und noch viele weitere klimafreundliche Projekte haben wir für Sie in dieser Ausgabe zusammengetragen. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie können unser Magazin abonnieren: einfach das Bestellformular ausfüllen und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken!
Die einzelnen Artikel finden Sie online in unserer Literatur RECHERCHE unter der Rubrik „Neue Beiträge“ oder ebendort in der Produktsuche unter „Fachzeitschrift Zement+Beton“.

 
­